Viele Kassen übernehmen die Kosten der Online-Psychotherapie

Wir arbeiten daran, mit so vielen Kassen wie möglich eine Kostenübernahme zu ermöglichen. Sollte deine Kasse dabei sein, brauchst du dir um die Kostenübernahme keine Gedanken mehr machen. <b>Hinweis zur MindDoc App</>: Die unbegleitete Nutzung der App ist derzeit ein reines Selbstzahlerprodukt. Allerdings bieten wir Patienten während der laufenden Online-Therapie einen kostenlosen Zugang zur Vollversion an.

Erstgespräch buchen
online-therapy

Komplette Kostenübernahme

Die Kosten für eine MindDoc Online-Therapie werden von diesen Kassen komplett übernommen.

online-therapy Barmer
online-therapy ARAG
online-therapy Hallesche
online-therapy Signal Iduna
online-therapy AXA
online-therapy Gothaer
online-therapy

Liste kooperierender Versicherungen

Wenn du bei einer der Krankenkassen versichert bist, die alle Kosten übernehmen, kannst du dich einfach für ein Erstgespräch bei uns anmelden. Im weiteren Verlauf bekommst du dann die notwendigen Dokumente zur Kostenübernahme von uns.

Mehr zur Online-Therapie

Einige Versicherungen übernehmen nur einzelne Programme, wie ein Nachsorgeprogramm im Anschluss an einen Klinikaufenthalt oder die Online-Therapie bei bestimmten Störungen. Solltest du Fragen haben, melde dich gern bei uns.

Deine private Krankenkasse ist nicht gelistet?

Bei den meisten privaten Kassen kannst du die Kosten für eine Online-Therapie selbst tragen und dann bei deiner Krankenkasse einreichen.

online-therapy Informationen für private Krankenversicherungen
online-therapy
online-therapy

Ist Online-Psychotherapie für dich das Richtige?

Beantworte 15 Fragen, um eine erste Einschätzung zu erhalten.

Selbsttest starten